Lange Züge - lange Strecken

  • Hallo zusammen,


    letzte Woche habe ich ein paar Bäume bekommen, die ich bearbeitet habe. Mit denen habe ich dann den Berg neu gestaltet.
    Das Wetter paßte ja :D 
    Hier die Bilder wie es vorher aussah und hinterher:


    Vorher m Bl 3.jpg Nachher m Bl 1.jpg
    Vorher m Bl 5.jpg Nachher m Bl 3.jpg
    Vorher m Bl 8.jpg Nachher m Bl 8.jpg


    Hier noch einige Details:


    Vorher m Bl 13.jpg Vorher m Bl 16.jpg Vorher m Bl 18.jpg


    Jetzt fehlen noch etwas Buschwerk und einige Laubbäume



    Grüße Michael Peters

  • Michael schön das es bei dir weiter geht. Da kann man fast neidisch werden, das du noch Platz zum bauen und gestalten hast. Aber bei mir ist die Gesstaltung abgeschlossen und mich könnte nur noch ein Neubau retten. Gut das kommt nicht in Frage.
    Ja wenn das Grünzeug wächst immer schön Bilder zeigen :thumbup: und schön gießen.
    Gruß Rolf

  • Hallo,


    am Samstag hebe ich mit meinem Nachbarn einen Fahrnachmittag gemacht und dabei mal einen Zug mit den nun fast 30 Jahre alten BC21 und einem Pwi23 (mtx Art.Nr. 13058 u. 13060) mit einer E 144 auf die Gleise gestellt.
    Trotz seines Alters sieht der Zug so gut aus, daß ich die letzten Tage genutzt habe, mal eine Innenbeleuchtung einzubauen.


    Hier das Resultat:


    o Umgebungslicht (1024 x 768).jpg m Umgebungslicht (1024 x 768).jpg
    bei abgedunkelter Beleuchtung und bei normaler Raumbelechtung


    Dunkel 4.JPG Bei Tageslicht.JPG
    hier ein Wagen solo auf dem Basteltisch


    Gleichrichtermodul.JPG Modul mit LED-Elementen an.JPG Eingeklebt.JPG
    und so sehen die Einzelteile der IB aus. Die Stromabnahme erfogt mit Aderendhülsen.
    das schwierigste war, die Inneneinrichtung mit den Fenstereinsätzen aus dem Wagenkasten heraus zu popeln :D .
    Als Vorwiderstand für die parallel geschalteten LED-Streifen (2,5cm lang) mußte ich solche mit 180kOhm ! wählen, da sonst die Helligkeit zu groß geworden wäre.




    Grüße Michael Peters

  • Hallo Michael,



    lecker sieht das aus wie die 44 die Wägelchen am Haken hat. Ein wunderschöner ZUG!




    LG Mario applaus

    Ohne Fleiss kein Bandscheibenvorfall ! :cursing: 
    Modellbahn Spur N, Roco, Minitrix Gleise und Weichen, Weichensteuerung über Servos mit Steuerung von MB-Tronik und 4-fach Servodecoder von DIGIKEIJS, Intellibox II & IB-Control II zum Fahren DCC und SX I gemischt , IB-Com zum Schalten & Melden, S88-Module von DIGIKEIJS mit Uhlenbrockadapter auf Loconet, Drehscheibensteuerung über Fleischmann Turn-Control, WinDigipet Premium 2015. :ks::ks:

  • Hallo Michael


    Der Zug sieht wunderschön aus. Ja da hast du Recht, mit den kurzen Wagons sieht so ein Zug richtig mächtig aus. Übergends, die Bilder von deiner Anlage sind sehr schön, die hab ich mir schön öffters angeschaut und immer wieder was Neues dabei entdeckt.


    Gruß Jürgen

  • Hallo,


    hier mal auch ein paar Bilder von der Verkabelung meiner Anlage (nachdem ihr so professionelle Bilder gepostet habt) nach dem Motto: das G... berherrscht das Chaosdrunk

    DSCN3372.JPG 

    Von der Zentrale gehen ein paar Kabel in das alte Schaltpult: Buskabel, Fahrstrom, Strom für Beleuchtung auf der Anlage und Weichenstromversorgung. Über das Falchbandkabel gehen die Bussignale unter die Anlage

    Pult innen.JPG

    In dem Schaltpult sind die Trafos für Zentrale, Weichen und Beleuchtung nebst Feinsicherungen und 240V-Anschluß untergebracht (auch noch als Überbleibsel der alten Anlage ein Weichendecoder

    1.JPG

    Greie Verkabelung unter der Anlage

    2.JPG3.JPG

    Weichendecoder und Belegtmelder für zwei Schattenbahnhöfe und ein Kehrschleifenmodul

    4.JPG  6.JPG

    Weichenmodul und Belegtmelder für den 3. Schattenbahnhof

    8.JPG

    Unter der ganzen Anlage sind 6 Kupferdrähte verspannt (Fahrstrom, Beleuchtungsstrom und Weichenstrom). Die jeweiligen Litzen zu den Verbrauchern werden hier angelötet.

    9.JPG 

    So sieht es dann auf der Ebene "0" aus: unter den Styrodurbergen sitzen weiter Belegtmelder und Weichendecoder


    Grüße Michael Peters

    Dateien

    • 11.JPG

      (272,27 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Michael Peters ()

  • Hallo Michael,


    es wird immer Stellen geben, welche sich einfach nicht besonders gut ordnen lassen. Habe ich auch.

    Sieht aber recht wenig aus was Du so an Kabel hast.


    LG Mario:spock:

    Ohne Fleiss kein Bandscheibenvorfall ! :cursing: 
    Modellbahn Spur N, Roco, Minitrix Gleise und Weichen, Weichensteuerung über Servos mit Steuerung von MB-Tronik und 4-fach Servodecoder von DIGIKEIJS, Intellibox II & IB-Control II zum Fahren DCC und SX I gemischt , IB-Com zum Schalten & Melden, S88-Module von DIGIKEIJS mit Uhlenbrockadapter auf Loconet, Drehscheibensteuerung über Fleischmann Turn-Control, WinDigipet Premium 2015. :ks::ks:

  • Naja, der Michael ist eben etwas pedentisch, oder sagen wir besser, ordnungsliebender als z. B. ich. Da hängen die Kabel teilweise wirr durcheinander, der "Plan" dazu befindet sich bei mir in Gehirnwindung 946. Bei Bedarf dort bitte nachsehen!


    Hauptsache es funktioniert! Rest: unwichtig! ::zug10::


    lacht


    OldmaN


    fun1fun1fun1

  • Sieht aber recht wenig aus was Du so an Kabel hast.

    Na ja, ich habe nicht alle Module photographiert, aber insgesamt sind es viele, vorwiegend kurze Kabel.

    Durch die "Stromschiene" unter der Anlage brauch ich nur kurze Kabel bis zum Modul und von diesem dann wieder kurze Litzen zum Gleis / Weichen, und die Module sind in Nähe der "Verbraucher" plaziert.

    Was fehlt, sind Module für die noch nicht vorhandenen Signale und die gesamte Beleuchtung (Häuser / Straßenlaternen) hängt noch gemeinsam an der Stromschiene. Irgendwann werde ich das noch auftrennen.


    Grüße Michael Peters

  • Beruhigt mich ungemein zu sehen, dass auch die Digital-Welt die Kabelei nicht hat abschaffen können....es ist und bleibt so, Elektronen brauchen Kabel.



    Allerdings der Äther ist noch frei. devil

    In MoBa 4.0 wird jeder Anschluß, egal ob Gleis, Weiche, Signal oder LED ein WiFi-Interface haben, das Internet der Dinge wird auch auf der MoBa aufschlagen, dann wird nur noch rumgefunkt. :ichsagnix::spock: