Dumme Fragen zur Oberleitungen

  • Guten Morgen Freunde,


    jetzt hab´ ich endgültig genug! Diese Oberleitung, besser genannt Ober -Leiduung, kotzt mich an! `tschuldigung für den Ausdruck! Aber es ist doch wahr. Abegsehen davon, dass das ganze Zeug was auf dem Markt in Spur N angeboten wird, einfach nur klobig aussieht, schweineteuer ist und am Ende nur für Probleme sorgt.


    Entweder haken sich immer wieder die Bügel ein und die Lok hängt im wahrsten Sinne des Wortes fest, oder, weil ja die Hersteller sich nie auf eine gleiche Norm einigen können, bleiben Lok´s, oder auch Wagen an den Masten hängen. Grgrgrgrgrgr! :cursing::cursing::cursing:

    Will man nen Zug einsetzen, oder heraus nehmen, man reißt unter Garantie mindestens drei Fahrdrähte ab, oder knickt sogar nen Mast. :cursing::cursing::cursing::cursing:

    Nein, ich habe genug davon! Und da man bei digidingsten Loks ohnehin keine Möglichkeit mehr hat, mit Oberleitung zu fahren, wozu dann der Streß?


    Ich habe mich jetzt dazu entschlossen, meine mühsam aufgebaute Oberverleidung wieder zu entfernen! Punktum! An Tunneleinfahrten und ggf. unter Brücken baue ich mir kleine Drahtbrücken um die Bügel unten zu halten und damit soll es künftig genug sein. Dann fahren meine E-Loks zwar Bügel auf, aber eben ohne dieses ganze Drahtgewirr. Und wer dann sagt, die Anlage sei häßlich, soll er!


    Vielleicht habe ich dann wieder mehr FReude am Fahrbetrieb mit E-Loks!


    grummelt vergrätzt der


    OldmaN

  • OberLEIDung, da ist schon was dran :D

    Trotzdem hab ich mir das angetan, dank Digigedingst ohne Funktion, aber zwecks der Optik halt einfach nötig :)

    Ich hab mir die Viessmann zugelegt, die sieht meiner Meinung nach noch am filigransten aus; die Drähte hab ich schwarz gemacht; damit wirken sie dünner. Einigie Drähte musste ich selber biegen, weil ich halt keine Norm-Radien hab - die macht man dann auch gerne zwei, dreimal bis sie passen.

    Sinnigerweise fixiert man dann den Fahrdraht mit etwas Sekundenkleber, wenn dann nach geraumer Zeit endlich ein störugnsfreier Betrieb stattfindet.

    Viele Grüße, Alex



    "Fahren wir schon?"
    "Nein, die freundlichen Mitarbeiter aus dem DB-Kundencenter tragen die Landschaft vorbei"

  • Oh Dieter


    Ich hab dich damals darauf aufmerksam gemacht, nicht die Billigoberleitung von Hegob zu nehmen - aber der Oberbetriebssekretär wollte unbedingt diese globige DDR Restpostenobeleitung. Jetzt fahren deine Loks dann als Version "LAST MILE" immer mit Pantographen abgebügelt, sieht echt toll aus!! Nun wenn man sich dann aber die vielen Vorführanlagen ansieht, die haben ja auch zum Teil Oberleitungen eingebaut, fahren aber auch alle abgebügelt. Also nicht so schlimm, nur?!

    Wie du erst Letztens wieder bei mir sehen konntest, es funktioniert und sie ist filigran, (alles von der Firma Sommerfeldt und das schon über 20 Jahre). Klar war das eine Fummelei, aber die Arbeit hat sich gelohnt und schnell - schnell, muss man bei dieser Arbeit ganz einfach lassen, sonst endet es wie nun bei Dir. Wie sagt dr Schwob? Du kasch it schnell gnuag langsam dua, waa di oi Hand it schaffet, lässt d´and´re liega. Verschotsch dees.

    So, das war das Wort zum Montag, und Herr Oberbetriebssekretär, nicht aufregen, das geht auf die Pumpe, gell.........


    Jürgen

  • Manchmal ist es einfach zu köstlich, euch zu lesen ::Uwe.M:: :zwinker:

    Manchmal ???

  • Wir alle sollten jetzt kleine Videos davon drehen, wie unsere Loks unter der Oberleitung einwandfrei fahren devil

    Viele Grüße, Alex



    "Fahren wir schon?"
    "Nein, die freundlichen Mitarbeiter aus dem DB-Kundencenter tragen die Landschaft vorbei"

  • Grummel! :(:pinch:

    Ja,ja, macht Euch nur alle lustig über mich!:evil:

    Die kommt trotzdem raus! Diese Oberleidung! Und, lieber Jürgen, was das Gefummle angeht, das überlassee ich gerne Dir. Hast schließlich jüngere Griffel als ich! 8o


    Meint der


    Dieter der OldmaN

  • Bekommst für deine E-Lok's bestimmt nen guten Preis. ::Uwe.M::

    Keine Oberleitung = keine E-Loks. Sieht sonst bescheiden aus.:duckrenn::undwech

  • Hallo zusammen, und vor allem Dieter,


    ich erinnere mich dunkel, dass es bei den Arnold-Pantos eine Scheibe zum einbauen gab, dass sie nicht so weit ausfahren und einen guten Millimeter unter deren Gummifadenoberleitung blieben. Wäre doch eine Möglichkeit, die Pantos Deiner Elloks von Deiner OberLeidung weg zu halten. Nur mal so als Idee...

    Grüssle aus dem Schwabenländle


    barNi (Bernhard)

  • Hallo du Axt im Walde!!


    Hau Ruck und durch. Du bist schlimmer als damals der Mehdorn, der hat auch Weichen ausbauen lassen, ob wohl im Abzweig noch die Güterwagen standen. Was will ich damit sagen - das Thema Oberleitung ist noch nicht ganz am Ende, du wirst schon sehen.


    Jürgen